Was dich erwartet

Du kannst mehrere Stufen erwarten, die du durchschreitest, wenn du eine komplett neue Sprache mit Hello Pal lernst.


1. Wiederholungen

Am Anfang wirst du nur zuhören und wiederholen. Du prägst dir hauptsächlich den Klang der Sätze ein und wiederholst diese, wenn du die Sätze für Andere aufnimmst.

In dieser Stufe verstehst du wenig von dem, was du sagst und was die einzelnen Teile des Satzes eigentlich bedeuten. Aber hey, du sprichst ja eigentlich die Sprache und die Nachricht kommt an!

Erweitern ▼



2. Die Grundlagen Verstehen

Nachdem du dieselben Sätze wieder und wieder mit unterschiedlichen Leuten wiederholst hast, wirst du merken, dass du anfängst dir einzuprägen, wie du das sagst, was du sagen willst und wenn du es sagen willst, ohne den Sprachführer zu nutzen!

Jetzt bist du in der Lage ein paar Satze mit jemanden aus einem fremden Land, den du als Nächstes im realen Leben triffst, auszutauschen, wie z.B. Hallo und dich selber vorstellen.

Erweitern ▼



3. Erweitere dein Arsenal an Tricks

Wenn du einmal angefangen hast mit der Modifizierung von Sätzen durch die Vokabellistenfunktion, wirst du beginnen neue Schlüsselvokabel aufzufassen. Außerdem wirst du rasch die Anzahl an Sätzen, die du korrekt sagen kannst, vervielfachen und langsam Vertrauen in deine Sprachfähigkeiten aufbauen.

“Ich liebe es, Pizza zu essen.”
“Ich liebe es, Eis zu essen.”
etc.

Das erlaubt dir mehr Varietät und Farbe, zu dem was du sagst, hinzuzufügen und spezifischer zu sein, im Erfassen von dem, was du sagen willst.

“Ich binsehr hungrig.”
“Ich binziemlich hungrig.”
“Ich binein bisschen hungrig.”

Erweitern ▼



4. Verstehen

Sobald du die Vokabelliste öfter nutzt, wirst du nicht nur dein Vokabular verbessern, sondern auch ein besseres Verständnis für Satzbau und Bedeutungen einzelner Wörter erhalten.

Wenn du aufmerksam den wörtlichen Übersetzungen folgst, wirst du ein noch besseres Verständnis für die einzelnen Teile des Satzes erhalten. Sobald dieses Verständnis wächst, wirst du in der Lage sein, neue Sätze aus den bereits erlernten Sätzen zu bilden.

“Mein Vater ist Buchhalter.”
“Ich liebe dich.”
“Ich liebe meinen Vater.”/p>

Außerdem, wirst du Sprachmuster und gewöhnliche Satzstrukturen erkennen. Zum Beispiel, wenn du Japanisch lernst, wirst du feststellen, dass es oft sehr ähnlich ist, so wie Yoda in Star Wars spricht! Dieses Erkennen wird dir helfen neue Sätze, mit der richtigen Satzstruktur, zu bilden.

Erweitern ▼



5. Kompetent werden

Sprachführer sind wie Stützräder, nach einer Weile wirst du sie nicht mehr benötigen.

Sobald du mehr und mehr vertraut bist mit all den Sätzen und Vokabeln und dein Verständnis für die Sprache wächst, wirst du feststellen, dass du den Sprachführer immer weniger brauchst.

Auch wenn Leute Wörter verwenden, die du nicht kennst, bist du bereits in der Lage dein Mangel an Verständnis auszudrücken, nach Klärung zu fragen und eine entsprechende Antwort zu verstehen.

Erweitern ▼



6. Lesen / Schreiben

Sobald du ein kompetenter Sprecher einer Sprache bist, wirst du anfangen mehr Aufmerksamkeit auf die geschriebene Sprache zu lenken, speziell bei Sprachen, die keine lateinischen Zeichen haben, wie z.B. Chinesisch. Hier werden die Transkriptionen der Sprache (so wie Chinesisch Pinyin , wie ” nihao ” für “你好” ) eine entscheidende Rolle spielen.

Deine Fähigkeiten in lesen zu verbessern, würde gewaltig helfen in Situationen, wie z.B. im Ausland reisen. In der Lage zu sein, auch zu schreiben, würde dir helfen mit anderen zu kommunizieren, in Zeiten bei der die Verwendung von Audio nicht bequem ist.

Erweitern ▼



7. Aufrechterhalten / Verbessern

Das Erlernen von Sprachen hört nie wirklich auf! Wie dem auch sei, es wird immer mehr über eine Sprache zu lernen geben, wenn du deine Sprachfähigkeiten auf ein noch höheres Level bringen willst. Von hier ist es nur eine Frage von regelmäßigen Konversationen mit Muttersprachlern dieser Sprache.

In der Tat, eine Sprache kann, zu einem großen Teil, verlernt werden, wenn du diese nicht regelmäßig nutzt. Deshalb wirst du diese regelmäßig mit andere üben wollen, auch wenn du glücklich bist mit deinem aktuellen Level.

Erweitern ▼