(Deutsch) Glücklicher durch Reisen, Entdecken und Sprachenlernen mit Hello Pal Teil 2

Karsten K Blog & App Updates, Travel Pal 0 Comments

Sorry, this entry is only available in German. For the sake of viewer convenience, the content is shown below in the alternative language. You may click the link to switch the active language.


Heute: Wie ihr auf Reisen Geld sparen könnt.

 

Wir haben bereits über Möglichkeiten gesprochen, wie ihr beim Reisen Geld machen könnt. Diesmal wollen wir versuchen euch beim Geldsparen auf Reisen zu helfen. Dieses Thema ist bereits mehrfach in vielen Blogs angesprochen worden. Durch das viele Berichten über dieses Thema sind aber die wichtigsten Punkte oftmals untergegangen. Wir wollen euch daher nur die wichtigsten Punkte zum Geldsparen auf Reisen nennen. Denn diese Punkte geben euch eine gute Basis, von der aus ihr weitere Möglichkeiten zum Sparen, die euch eventuell individuell besser passen, finden könnt.


 

Warum ist das für mich relevant?

Wer kennt das nicht, man setzt sich ein Budget für seine Reise und erreicht dieses viel zu früh. Die Meisten haben sich schon mal in dieser Situation wiedergefunden. Wie wir bereits in einem der letzten Hello Pal Blogeinträge festgestellt haben, Geld ist auch in diesem Jahr der entscheidende Faktor beim Reisen . Als Belohnung für das Folgen einiger selbstgesetzten Regeln, könnt ihr dann einen Ort noch länger genießen und viel mehr entdecken.


Wie könnt ihr Geld sparen


1) Länger am selben Ort bleiben!

Der wahrscheinlich wichtigste Aspekt des günstigen Reisens ist Zeit. Viele Reisende machen den Fehler hastig von einem Ziel zum anderen zu reisen, um möglichst viele Sehenswürdigkeiten mitzunehmen. Dadurch entstehen unnötige Kosten für überteuerten Transfer, teure Unterkünfte etc. Wer wirklich in die Kultur seines Reiselandes eintauchen will und wohlmöglich Sprache und Einheimische besser kennenlernen will, sollte hastigen Massentourismus vermeiden. Wieso euch das Geld spart? Ihr lernt Einheimische kennen, die euch Tipps für günstiges Essen, zum Ausgehen, Unterkunft etc. geben können. Außerdem könnt ihr euch etwas Zeit nehmen eine gute und günstige Unterkunft zu finden. Dazu später mehr.


2) Lokale Reisemöglichkeiten finden!

Wenn ihr eine neue Umgebung über längere Zeit besser kennenlernt, dann kennt ihr unweigerlich auch Wege, um günstig von einem Ort zu einem anderen Ort zu reisen. Bus und Bahn sind meistens eine viel günstigere Variante als Fliegen. Das trifft besonders für Asien und Lateinamerika zu. Zwar ist der Komfort nicht immer sehr groß, aber die Kosten sind viel geringer. Manchmal kann es sogar sein, dass ihr mit dem Schnellzug (z.B. in China) schneller vorankommt als mit einem Inlandsflug, bei dem euch durch einchecken, Sicherheitskontrolle, warten am Gate usw. viel Zeit verloren geht. Als Bonus erwarten euch manchmal auch atemberaubende Aussichten beim Bus- oder Bahnfahren.


3) Bucht nur für die ersten Nächte!

Dies ist ein oft unterschätzter Reisetipp. Ihr könnt euch zwar Geld durch online Angebotsvergleich sparen, aber es ist definitiv besser die Unterkunft vor Ort zu sehen und den Preis zu verhandeln. Viele Hotel-/Pensions-/Hostelbesitzer lassen sich auf günstigere Tarife ein, wenn ihr z.B. für eine oder zwei Wochen ein Zimmer nehmt. Es ist ein riesiger Unterschied etwas online oder mit den eigenen Augen zu sehen. Sicherlich könnt ihr euch vorab auch Ratschläge von Pals über Travel Pal bezüglich der Gegend und Unterkünften einholen. Daher empfehlen wir euch eine Unterkunft nur für die ersten Nächte zu buchen und dann am ersten oder zweiten Tag nach besseren Optionen zu schauen.


4) Findet heraus wo Einheimische einkaufen und essen!

Neben einer guten und erschwinglichen Unterkunft sind Lebensmittel und alltägliche Gebrauchsgegenstände weitere Hauptkostenfaktoren. Einheimische Pals und einige Reiseführer können euch helfen bei der Suche nach lokalen Märkten und Läden. Dort findet ihr was ihr braucht, zu günstigeren Preisen als in Supermärkten und Shops in den direkten Touristenzentren. Es macht einen riesigen Unterschied ob ihr 1Kg Äpfel für 1Euro auf dem Markt oder für 3Euro bequem im Supermarkt bezahlt. Hört sich erstmal banal an, aber wenn ihr länger reist häufen sich diese kleinen Extras zu einem großen Betrag an.


5) Verzichtet auf die kleinen Nebensächlichkeiten 

Die eben angesprochenen Extras sind es definitiv wert, eure Aufmerksamkeit zu erhalten. Das fängt beim Kaffee an. Viele gönnen sich jeden Tag einen Kaffee im Café. Wenn ihr aber den gratis Kaffee oder Tee in eurem Hotel/Hostel trinkt und euch nur ein Mal in der Woche mit der teuren Variante verwöhnt, dann spart ihr euch viel Bares. Ein anderes berühmtes Beispiel ist Wasser. In vielen asiatischen Ländern findet ihr Wasserstationen, an denen ihr euch Wasser für wenig Geld nachfüllen könnt (z.B.8cent pro Liter in Kuala Lumpur). Versucht euren Komfort von zu Hause auf ein Minimum herunterzufahren, die Auswirkung auf euer Budget wird immens sein.


Fazit

Wenn ihr auf euer Geld achtet, günstigere Transportoptionen nehmt und euch mit der neuen Umgebung vertraut macht, dann könnt ihr eure Reise länger genießen. Diese Tipps zwingen euch auch mit Einheimischen zu interagieren. Dadurch lernt ihr die Sprache noch besser und könnt viel mehr Eindrücke sammeln. Mit ein paar Worten und Sätzen in der Landessprache werdet ihr diese Tipps noch effektiver umsetzen können. Sucht euch Pals in Hello Pal, die euch beim Lernen der Landessprache helfen. Nutzt ebenfalls Travel Pal, um Personen vor Ort zu finden, die euch spezifisches Hintergrundwissen zu eurem Reiseziel geben können. Viel Spaß beim Chatten, Reisen und beim Schließen neuer Freundschaften.



 


Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *