TEDx Warsaw HP BLog

(Deutsch) Polyglott. Motivation zum Sprachenlernen finden

Karsten K Blog & App Updates 0 Comments

Sorry, this entry is only available in German. For the sake of viewer convenience, the content is shown below in the alternative language. You may click the link to switch the active language.


Ausreden zum nicht Sprachenlernen finden sich einfacher, als Motivation. Wenn ihr im Sprach-Chat konstant eure Sprachfähigkeiten mit euren Pals verbessern und aufrechterhalten wollt, macht ihr euch sicherlich Gedanken wie ihr euch motiviert haltet.

Ben Lewis hat sich beim TED Talk in Warschau mit diesem Thema beschäftigt. Nicht jeder fühlt sich berufen ein Polyglott zu sein. Viele wollen aber eine Sprache lernen und vernachlässigen konstantes Lernen dann jedoch mit der Zeit. Ben Lewis gibt durch seine eigenen Lern-Erfahrungen, die er beim Reisen in Spanien gemacht hat, Einblicke in die Tricks eines Polyglott. Außerdem hilft er zu erklären, wie man Inspiration zum Sprachenlernen finden kann.

 

 

 

Lewis zählt einige wesentliche Gründe auf eine Sprache nicht zu lernen. Er Betont aber, dass diese kein Anlass sind es nicht zu versuchen und erfolgreich eine oder mehrere Sprachen zu lernen:

 

Häufige Gründe zum nicht Sprachenlernen

 

Kein Talent zum Sprachenlernen!

Barrieren zum Sprachenlernen entstehen aus den einfachsten Gründen. Mangelndes Talent zum Lernen einer Fremdsprache zählt zu den häufiger genannten Gründen. Die Abneigung für Fremdsprachen, die dabei entsteht, erzeugt eine Barriere im Kopf. Dadurch gerät man schnell in einen Teufelskreis. Die Vorstellung nicht die richtigen Gene zum Sprachenlernen zu haben, hemmt zu gleicher Maßen den Antrieb zum Sprachenlernen. Lewis bestätigt durch eigene Erfahrungen; je härter man an sich arbeitet, umso schneller holt man mit Pals, die ein sogenanntes „Talent zum Sprachenlernen“ haben, auf. Motivation und Wille belohnen jeden!

 

Zu alt zum Sprachenlernen!

Die Falsche Annahme, dass Sprachen im jüngeren Alter schneller und effektiver erlernt werden, ist immer noch weit verbreitet. Wissenschaftliche Studien haben aber genau das Gegenteil nachweisen können. Solange man sich intensiv mit einer Sprache beschäftigt, gibt es keine Altersbeschränkung.

 

Ich kann gerade gar nicht in das Land meiner Lernsprache reisen!

Geld ist sicherlich ein wichtiger Faktor und meist unterschätzt, wenn es um Sprachreisen geht. Dieser Faktor verliert aber an Geltung durch die Technologie, die uns vieles möglich macht. Durch Hello Pal kann man konstant mit Muttersprachlern seiner Lernsprache kommunizieren, zu jeden beliebigen Zeitpunkt.

 

Schlechtes Gedächtnis für Vokabeln!

Vokabeln werden oft nicht mit in der richtigen Häufigkeit wiederholt, um langfristig im Kopf zu bleiben. Dadurch verliert man schnell den Anschluss und folglich, die Motivation. Deshalb passiert es oft so, dass das Gedächtnis nicht gut genug trainiert wird zum Vokabellernen. Eine Anpassung der Wiederholgeschwindigkeit von Vokabeln ist daher wichtig.

 

Mangelnde Sprachkenntnisse frustrieren Muttersprachler!

Fehler machen ist ok und es ist nicht notwendig eine Sprache perfekt zu beherrschen zum Kommunizieren. Muttersprachler freuen sich einem zu helfen. Außerdem wird der Versuch in einer Fremdsprache zu kommunizieren von vielen Muttersprachlern sehr hoch geschätzt. Daher gilt: Früh eine Sprache anwenden, um sich in diese zu vertiefen!

 

Wie ihr zum Polyglott werdet!

Hello Pal versucht euch mit anderen Pals ein Stück näher zu bringen. Um erfolgreich neue Freunde in der ganzen Welt zu finden, solltet ihr weitere Fremdsprachen lernen. Wie ihr das am besten macht zeigen wir euch hier:

 

  1. Umgebt euch mit der Sprache

Eine neue Sprache lernt ihr am besten durch regelmäßige Konfrontation. Da nicht jeder in sein Zielland reisen kann, bieten der HP-Chat und die Sprachführer die ideale Lösung zum regelmäßigen Chatten. Dadurch könnt ihr jederzeit und mehrmals in der Woche mit euren Pals üben, wiederholen und Erlerntes festigen. Den ersten Schritt zu machen ist aber essentiell.

 

  1. Macht Fehler

Früh anfangen eine neue Sprache zu sprechen erlaubt Kommunikation und dadurch neue Freunde. Keine Angst vor Fehlern zu haben und korrigiert zu werden, verringert automatisch Fehler mit der Zeit. Eure Pals helfen euch sicherlich Fehler zu vermeiden und neue Sätze zusammen zu setzen. Die neue Videoanruf-Funktion in Hello Pal ermöglicht es euch jetzt auch direkt per Video mit Pals Fremdsprachen zu üben. Faszinierende Gespräche werden entstehen und sich viele Türen in fremde Kulturen für euch öffnen.

 

  1. Lernt konstant; jeden Tag ein Wenig

Ein paar freie Minuten verstreuen sich über den ganzen Tag, an denen man Zeit effektiv nutzen kann. Jeden Tag versuchen festgelegte Zeiten zum Lernen mit Pals einzuplanen, wird euch beim Vertiefen in eine Zielsprache helfen. Durch Hello Pal ist dieses häufige Wiederholen, welches mit dem Pal im Chat abgestimmt werden kann, ganz bequem möglich.

 

  1. Konzentriert euch auf ein langfristiges Ziel durch kurzfristiges Zeitmanagement

Zu dem oben genannten konstanten Lernen, darf das Ziel nicht aus den Augen verloren werden. Der Chat mit euren Pals soll Spaß machen, motivieren und zum Erlernen einer Sprache führen. Umso kürzer eure Lerneinheiten mit einem Pal sind, umso weniger brennt ihr aus und freut euch auf den nächsten Tag. Durch Visualisierung wird das Gedächtnis weiter gestärkt. Sticker, oder Videoanruf-Funktionen bringen Abwechslung für eure Sinne in die Sprach-Chats.

 

  1. Akzeptiert die Sprache so wie sie ist

Jede Sprache hat unregelmäßige Verben, Präpositionen oder verschiedene Satzstellungen, die verwirrend sein können. Viele Sprachlerner verzweifeln an diesen Regeln, da sie sich diese nicht erklären können. Anstelle von Frustration, solltet ihr eine neue Sprache so akzeptieren wie sie ist. Das spart euch Zeit und Nerven. Zusätzlich könnt ihr zusammen mit euren Pals im Chat entscheiden, was ihr zuerst lernen wollt. Dadurch könnt ihr schwierige und frustrierende Sprachelemente so legen, dass diese euch den Spaß am Sprechen und Lernen nicht verderben.

 

Durch die neuen Video –und Anruffunktionen könnt ihr unsere Tipps noch besser in Hello Pal umsetzen. Wir hoffen ihr habt Spaß und Erfolg dabei! Wenn ihr weitere Vorschläge und Anregungen habt schreibt uns in Facebook oder hier.


 

btn-beta

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *